Blended Learning - Präsenzseminare und Selbstlernmaterial sinnvoll kombiniert

 

Blended-Learning bedeutet vermischtes Lernen. 

Wie wir dieses Lernkonzept bei Tai Chi Spielen umsetzen erklären wir mit diesem Artikel.

Blended-Learning bieten wir allen Teilnehmer*innen unserer Ausbildungen an. Mit Hilfe dieses Lernkonzepts ist es möglich den Lernstoff eines Präsenzmoduls an dem Du nicht teilnehmen kannst zu erarbeiten.
 
Wenn Du also wegen der Corona-Beschränkungen oder auch aus persönlichen, beruflichen oder familiären Gründen an einem Seminar nicht teilnehmen kannst, behältst Du den Anschluss an die Gruppe und kannst den Lernstoff ortsunabhängig und im eigenen Zeitfenster lernen.
 
Selbstlernzeiten gehören aber auch zur Ausbildung, wenn Du an allen Präsenzseminaren teilnehmen kannst. Alle Selbstlernmaterialien stehen Dir dafür zur Verfügung.
 

Im Blended-Learning kombinieren wir unterschiedliche Unterrichtsformen miteinander: 

Die Kosten für diese Materialien und Angebote sind bereits in den Ausbildungsgebühren enthalten.

  • Präsenzunterricht in einer Gruppe mit Ausbildungslehrer*innen und Assistenten in einem Seminarhaus.
  • Präsenzunterricht per Online-Meeting mit Ausbildungslehrer*innen und Assistenten.
  • Ausführliche Selbstlernmaterialien im passwortgeschützen Intranet zu den praktischen Übungen und Spielen. Zu jeder Übung gibt es kurze Filme und Artikel.
  • Eigenes passwortgeschützes Wiki zu den fachwissenschaftlichen Themen mit Artikeln, Selbslernaufgaben und Quellen für eigenen Recherchen.
  • Klare Aufgabenstellungen über Challenge und Forschungsaufgaben.
  • Buddy-System zwischen den Teilnehmern zum regelmäßigen Austausch und gemeinsamen üben.

Außerdem gibt es zwischen den einzelnen Modulen noch folgende kostenpflichtigen Möglichkeiten zum Lernen:

  • Extra-Module für die fachwissenschaftlichen Themen die für die Lizenz E (Anerkennung durch die ZPP) gebraucht werden.
  • Ergänzende Online-Seminare zu den fachwissenschaftlichen Inhalten der Kursleiterausbildung (Lizenz B) durch Fachreferenten.
  • Präsenz-Übungstreffen mit Ausbildungslehrer*innen und Assistenten.
  • Einzelstunden bei Daniel, Gudrun oder anderen Lehrern oder Assistenten der Ausbildungen.
  • Wöchentlicher Unterricht bei Daniel Grolle und bei ausgebildeten Tai Chi Spielen Lehrer*innen. Als Präsenzunterricht in verschiedenen Städten oder per Zoom.
  • Buch von Daniel Grolle.

Ein Zertifkat kann erst erteilt werden, wenn alle Module eines Ausbildungsganges durchlaufen wurden, entweder in Präsenzunterricht vor Ort oder mit Blended-Learning ergänzt.

Für die Lizenz E nach den Richtlinien der BVTQ müssen mindestens 180 Stunden Fachpraxis und 180 Stunden fachwissenschaftliche und fachübergreifende Inhalte nachgewiesen werden. Der Unterricht kann während der Corona-Bedingungen als Präsenzunterricht vor Ort oder als Präsenzunterricht im Online-Live-Stream erfolgen.

Um ein Kursleiter*innen bzw. ein Lehrer*innen-Zertifikat am Ende der Ausbildung zu erhalten müssen bei 70 % der Ausbildgungszeit im Präsenzunterricht stattfinden. Als Beispiel: in einer Ausbildung mit zehn Modulen können maximal drei Module mit Blended-Unterricht überbrückt werden. Spätestens nach zwei mit Blended-Learning überbrückten Modulen muss ein Modul in Präsez erfolgen.

 Mehr zu den Bedingungen für die Zertifizierung erfährst Du hier. 

 

So funktioniert Blended Learning bei Tai Chi Spielen

 

 Blende Learning

 

 

Offene Workshops

Tai Chi Spielen mit dem Schwert Modul 02
Beginn: 2022-07-08 08:00
Ort: 63743 Aschaffenburg Stadtteil Obernau, Pfarrsaal, Hauptstraße 38
Gebühren: 180,00 €
Seminarreihe Tai Chi Kursleiter +Prävention
Beginn: 2022-07-15 08:00
Ort: Kuckucksnest
Gebühren: 1600,00 €
TCM aus dem Blick der inneren Künste Taijiquan und Qigong
Beginn: 2022-07-15 08:00
Ort: Kuckucksnest
Gebühren: 400,00 €