Traumglück

Traumglück Im Traum war ich mit einer Sache beschäftigt, an die ich mich leider nicht mehr erinnernkann. Es war auch nichts was es wert gewesen wäre erinnert zu werden. Es war eineTätigkeit wie das abtippen eines Manuskriptes, oder addieren von Tankquittungen. Eswar eine Tätigkeit, die wenn sie gut gemacht werden will die volle Aufmerksamkeitfordert, nicht […]

Geschriebenes vom Unschreibbaren

Geschriebenes vom Unschreibbaren Erklär mir mein Wunder Erklär mir mein Wunder. Es ist doch kein Wunder,es ist nur der Mond. Erklär mir den Mond.Der Mond ist ein Körper,der Körper ist Masse,die Masse braucht Teile.Die Teile sind sound ihre Teile wieder so. Das Wunder bleibt unklar. Die Klarheit ist unklärbar. Nur wer klar ist im Klarenist […]

Im Auge des Jaguars

Im Auge des Jaguars Wir waren schon seit einigen Wochen in Manaus und ich hatte mich daran gewöhnt, dass ich nur so lange schlafen konnte, wie die Hängematte noch pendelte. Stand sie still, wehte kein Wind mehr und das Rieseln der Schweißtropfen und ihr Plitschen aufden Steinboden weckten mich immer wieder auf. Wir fanden kein […]

Hinter dem Ende der Welt

Hinter dem Ende der Welt Ich wollte 18 werden. Früher dachte man, die Welt sei eine Scheibe. Die Seefahrer hatten Angst zu weit hinaus zu fahren. Manche aber fuhren eben deswegen; soweit sie konnten. 18! Das war für mich die Kante über die ich fallen wollte. Dahinter die Freiheit, die Versprechung: Das selbstbestimmte Leben.Die 18 […]

Huhu Guru

Huhu Guru Als Kind war meine Suche nach Gott so natürlich, wie ein Baby nach der Mutterbrust sucht. Bei dem Versuch diesen Gott zu finden, habe ich den Glauben an ihn verloren. Erst habe ich den Glauben an den Weihnachtsmann verloren. Dem habe ich das aber nicht lange übel genommen. Als ich aber den Glauben […]